Lieblingsseite oder Vorzugsseite

Sollten Sie bei Ihrem Baby beobachten das es den Kopf nicht oder unvollständig zu einer Seite drehen kann ist es möglich, das eine Verspannung im Bereich der Halswirbelsäule vorliegt. Sie sollten ihr Kind dann so lagern das es den Kopf auf die Nicht-Lieblingsseite legt. Sprechen Sie Ihre Hebamme darauf an. 

Funktioniert dies nicht, ist es aus meiner Sicht nötig den Bereich, welcher diese Verspannung auslöst, zu behandeln. Dies sollten sie von einem Therapeuten oder Arzt machen lassen, welcher sich mit Kindertherapie beschäftigt. 

Da der Kopf des Babys noch sehr weich ist und die Knochen noch nicht vollständig zusammen gewachsen sind ( z.B. Fontanelle ) kann es, bei ständiger Lage in einer immer gleichen Position, zu Verformungen des Kopfes kommen.

Um diese Verspannungen zu lösen ist es sinnvoll mit vorsichtigen, kindgerechten Techniken zu arbeiten damit sich ihr Kind frei entwickeln kann.

Wenn sie Fragen hierzu haben können Sie sich gerne telefonisch bei mir melden: 05426-930484