Häufige Fragen


Wer kann von Behandlungen in unserer Praxis profitieren?

Besonders hilfreich sind unsere Methoden bei Störungen, welche nicht zu strukturellen Veränderungen geführt haben. Als Beispiel kann man Hüftschmerzen anführen. Treten die Schmerzen durch z. B. Fehlstellungen, muskuläre Verspannungen oder Folge von Wirbelblockierungen auf, kann unsere Arbeit deutlichste Verbesserungen bringen. Sollten die Hüftschmerzen durch eine jahrelange Abnutzung des Hüftknochens auftreten, so können unsere Behandlungen Linderung der Schmerzen bringen, eine weitere schulmedizinische Behandlung kann sehr sinnvoll sein.


Was müßen sie zur Behandlung mitbringen?

  • bequeme, normale Kleidung
  • Berichte von relevanten schulmedizinischen Diagnosen, Röntgenbilder, MRT-Aufnahmen, etc
  • Mutterpass, Impfbuch, 
  • Medikamentenliste, natürlich nur falls Medikamente eingenommen werden müssen...

Was ist zu beachten am Tag der Behandlung?

  • keine Überbelastung
  • Bitte am Tag nach der Behandlung keine Impfung durchführen
  • viel Wasser trinken
  • kein Alkohol an dem Tag, er könnte durch seine negative Wirkung auf Ihr Nervensystem die Behandlung negativ beeinflussen. 

Erstatten gesetzliche Krankenkassen anteilig die Kosten?

Erkundigen sie sich bei Ihrer Krankenkasse. Ich bin Mitglied im bvo, Bundesverband Osteopathie. Der Verband darf meine Daten an die Krankenkassen herausgeben. Da die Krankenkassen die Erstattung unterschiedlich handhaben, kann ich keine verbindliche Aussage machen. Um die Erstattung zu bekommen brauchen Sie in den meisten Fällen eine Bescheinigung ihres Arztes. Bitteklären sie das VOR der ersten Behandlung.


Übernehmen Privatkassen die Kosten?

Erkundigen sie sich bei ihrer Krankenkasse. Zusatzversicherungen übernehmen oft einen Teil der Kosten.

In jedem Fall übernimmt die Beihilfe nicht die gesamten Kosten. 

Ob die Krankenkasse die Kosten übernimmt oder nicht hat keinen Einfluss auf die Höhe der Kosten für unsere Leistungen, sie sind für alle gleich.


Wie sind die Kosten?

 ErwachseneKinder
Erstbehandlung
 80€ (ca 60 - 75 min)  70€ (ca 50 - 60 min)
Folgebehandlung 75€ (ca 50 - 60 min)
 65€ (ca 45 - 60 min)

 

 

 

 


 

Terminabsagen

Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können sagen sie bitte frühzeitig ( mindestens 24h vorher) ab. Sollten Sie einen Termin, den Sie nicht einhalten können, nicht absagen, müssen wir Ihnen diesen Termin  zum Behandlungssatz in Rechnung stellen.